Zahnarzt für Senioren

Ein Zahnarzt für Senioren folgt speziellen Konzepten für Mundgesundgesundheit trotz Handicap im hohen Alter

Die Zahnärzte am Exe orientieren sich an den Vorschlägen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Bundeszahnärztekammer zur Behandlung von körperlich behinderten, pflegebedürftigen Patienten und haben das diskutierte Behandlungskonzept bereits Mitte 2014 vollständig in den Praxisablauf integriert.

Im Mittelpunkt der Betreuung behinderter, betagter, multimorbider und pflegebedürftiger Menschen stehen präventive Maßnahmen wie z.B.:

  • regelmäßiger Mundgesundheitscheck, insbesondere Beachtung der Entstehung von Wurzelkaries, der Veränderungen der Mundschleimhaut und des Parodonts sowie im Hinblick auf beginnende Krankheitsprozesse im Mund (Neubildungen, Karzinome)
  • risikospezifische Zahnreinigung
  • regelmäßige Reinigung der Prothesen
  • lokale Fluoridierung, welche freiliegende Wurzeloberflächen einbeziehen soll
  • Hilfestellung bei Hygienemaßnahmen (Zahnputztechnik, Prothesenreinigung) unter Einbeziehung der Pflegekräfte und Angehörigen
  • Ernährungsberatung unter Einbeziehung der Pflegekräfte und Angehörigen
  • Überprüfung der Funktionstüchtigkeit prothetischer Versorgungen

(Quelle: Bundeszahnärztekammer – Richtlinien)

Die Zahnärzte am Exe haben mit einer für Senioren geeigneten Zahnarztpraxis die räumlichen und personellen Voraussetzungen für eine qualifizierte Umsetzung der geforderten Maßnahmen geschaffen.

Mit unserem Rollstuhl gerechten Praxiseingang im Souterrain ermöglichen wir es Patienten, direkt in die für diese spezielle Art der Zahnheilkunde vorgesehenen Behandlungsräum einzutreten. Krankentransporte und Fahrdienste können bequem vor der Praxis halten und ohne Zeitdruck und Stress durch den sonst störenden Straßenverkehr, die Patienten in die Praxis begleiten.

Unser Team wird Sie herzlich willkommen heißen.

Zahnarztstuhl